Alte Gärtnerei –
Tübingen

Leben mit Ausblick und Flair

Auf dem Grundstück einer ehemaligen Gärtnerei, in nordwestlicher Ausrichtung von Tübingen und nahe zum historischen Stadtkern, entstehen im ersten Bauabschnitt, ganz im Sinne der von der Stadtverwaltung Tübingen gewünschten Innenentwicklung, zwei Gebäude mit Wohnungen. 


Das erste der beiden Wohngebäude mit 14 Wohneinheiten grenzt im Süden an die Gösstraße und ein weiteres Punkthaus mit 5 Wohneinheiten liegt nördlich oberhalb des ersten Gebäudes an der Friedrich-Dannenmann-Straße.


 Architektonisch vielfältige, gut geschnittene Grundrissvarianten mit 2 bis 4 Zimmern und 43 bis 103 Quadratmetern Wohnflächen, mit ansprechenden, nach Süden ausgerichteten Freibereichen wie Balkonen oder Terrassen, Aufzügen bis in die Kellerbereiche, hellen Wohnräumen und wohnlichen Ausstattungsqualitäten machen das Bauprojekt attraktiv. Energetisch entspricht das Objekt dem KfW 55 Standard und setzt somit den Grundstein für die derzeit gültigen, ausgesprochen attraktiven Fördermittelbedingungen. Das Projekt eignet sich sowohl für Eigennutzer als auch für Kapitalanleger. 


Bitte beachten Sie, dass Computererstellte Gebäudedarstellungen unserer Aussenansichten von den tatsächlichen Gegebenheiten des Bauwerkes und auch Topografischer sowie Gartendarstellung abweichen können. Ebenso sind die farblichen Darstellungen durch den Bauträger noch änderbar. 


 Es handelt sich bei dem Angebot um ein Bauträgerobjekt von Wohnbau Merkt GmbH, 71093 Weil im Schönbuch,
Bismarckstraße 9. Prospekthaftung für alle Angaben wird nicht übernommen.

Weitere Infos

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf unserem Angebot bei Immoscout 24!

Start

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Details erhalten Sie gerne auf Anfrage.

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.